Other languages with Google Translate

Use Google to automatically translate this website. We take no responsibility for the accuracy of the translation.

Prata med oss

Kontakt

Svenska Gustaf-Adolfskyrkan i Hamburg Besöks- och postadress: Svenska Gustaf-Adolfskyrkan , Ditmar-Koel-Str. 36, DE-20459 Hamburg Telefon: +49(40)32031404 E-post till Svenska Gustaf-Adolfskyrkan i Hamburg

Jourhavande präst

Kyrkan kan hjälpa dig. Akut samtals- och krisstöd.

Svenska Gustaf-Adolfskyrkan i Hamburg

En mötesplats för alla som vill känna sig hemma i utlandet. Kyrkobyggnaden är vackert belägen vid Hamburgs hamn. Gudstjänster firas söndagar kl 11:00. Kom till kyrkans Café och njut utav hembakade kanelbullar, kakor och svenskt kaffe.

Hej alla barn! Dags för BARNPYSSELDAG söndagen den 23 september med pyssel, popcorn, pingis och korv med bröd. Det är bara att komma så har vi riktigt roligt tillsammans.

Bild: Alex & Martin, Ikon Svenska kyrkan

Alla barn är välkomna!

Nästa Seniorlunch:

27 september, kl 13:00,
Anmäl dig på listan i caféet eller maila till Carina Bolte

NYHETSBREVET

Bild: svenskakyrkan/ikon

Här kan du läsa vårt senaste NYHETSBREV där vi informerar om vad som är på gång i vår församling! Klicka på handen!

Bildutställning av ilona Kelling

Ilona Kellings konstverk hänger i caféet hela hösten
Die Künstlerin
 

Ilona Kelling lebt und arbeitet in Lübeck und Berkenthin als freischaffende Malerin.

Schon sehr früh wird ihr Interesse für Zeichnung und Malerei geweckt, bleibt aber zunächst nur ein Hobby und sie entscheidet sich für eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau.

Die Malerei ist ein ständiger Begleiter. Nach Heirat und Familiengründung (1 Sohn, 3 Töchter) setzt sie sich intensiver mit Kunst auseinander. Mit ihrer Tochter, einer Modedesignerin, gründet sie ein kleines Label, „ Lumpentöchter „ , das für Entwurf und Fertigung von Damenmode steht. Parallel nimmt sie Unterricht bei einer schwedischen Malerin. Nach ihren regelmäßigen längeren Aufenthalten bei ihrer zum Teil schwedischen Familie in Trollhättan und Malmö entsteht die Idee für eine erste Serie von Bildern; das Thema wird der rote Faden in ihren Arbeiten werden: Schweden !

Ihre Motive sind überwiegend gegenständlich, meistens arbeitet sie in Serien. Inspiriert durch die Symbolik aus der Geschichte des Landes entstehen folkloristische Motive oder andere gesammelte, erlebte Eindrücke auf der Leinwand. Seit einigen Jahren stellt sie figurative Motive ins Zentrum ihrer großformatigen Arbeiten und setzt Frauen und Landschaft bzw. Häuser in Beziehung zueinander. Es entstehen Bilder, in denen Realität und Fantasie mühelos zueinander finden. Inspirationsquelle dieser Motive sind eigene Familienfotos, schwedische Literatur und Tageszeitungen.

Im März 2013 gründet sie, in Ateliergemeinschaft mit anderen Künstlern, das Atelier No.44 in Lübeck. Seit 2015 betreibt sie das Atelier gemeinsam mit dem Metallkünstler Karsten Müller. Dort finden auch ihre Kurse für Acrylmalerei sowie der Unterricht ihrer Kindermalgruppe statt.

Ihr eigenes Atelier befindet sich in Berkenthin.

Die Ausstellung im Café der schwedischen Kirche wird den Sommer über andauern.

Die Öffnungszeiten des Schwedischen Cafées:
Donnerstag-Samstag 14-17 Uhr, Sonntag 12-17 Uhr