Foto: Kamran Ghorbani

Ein Licht für Göteborg - Auftakt der 400-Jahrfeiern

An Silvester um 16.21 Uhr ging es los

Silvester 2020, 16.21 Uhr: Das Jubiläumslied der Stadt Göteborg Vi vill leva, vi vill dö i Göteborg von Katarina Hemlin wird vom Glockenspiel der Deutschen Christinenkirche gespielt. Die neue Fassadenbeleuchtung wird zum ersten Mal feierlich angeschaltet.

Stefan Hiller, Dompropst, und Christoph Gamer, Pfarrer der Deutschen Gemeinde, sprechen zur Einweihung. Diese ist hier als Video zu sehen.

Während das Glockenspiel im Kirchturm das Göteborger Stadtjubiläumslied über der Stadt erklingen lässt, wird die neue Fassadenbeleuchtung der deutschen Christinenkirche angeschaltet und eingeweiht. Die Beleuchtung ist das Jubiläumsgeschenk der Deutschen Gemeinde an alle Göteborger*innen. So beginnen die dreijährigen Feierlichkeiten zum 400sten Geburtstag der Stadt Göteborg.

Die neu angestrahlte Kirche trägt zur Aufhellung der Innenstadt und damit zu einer sichereren Atmosphäre im Stadtzentrum bei.

Die Deutsche Christinenkirche an der Norra Hamngatan ist fast genauso alt wie Göteborg. Die erste Kapelle wurde 1623 auf dem Gelände errichtet. Fast 400 Jahre später feiert das Göteborger Dompastorat die Stadt mit dieser neuen Anstrahlung. 

Die neue Fassadenbeleuchtung ist von einem Lichtdesigner entworfen worden und hebt unter anderem den hohen Turm der Kirche hervor, der eine eigene Rolle in der Göteborger Geschichte hat: Vom 17. Jahrhundert bis zum Ende des 19. Jahrhunderts gab es immer eine Feuerwache im Turm, die über die Stadt blickte. So konnte man Brände schnell entdecken und durch Läuten der Glocken effektiv Alarm geben.

Das Jubiläumslied wird 2021 jeden Tag um 16:21 Uhr gespielt.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 400-jährigen Bestehen Göteborgs spielt das Glockenspiel der Deutschen Christinenkirche während des ganzen Jahres 2021 täglich das Jubiläumslied Vi vill leva, vi vill dö i Göteborg von Katarina Hemlin. Dies geschieht zum symbolischen Zeitpunkt 16.21 Uhr, um an die Gründung der Stadt im Jahre 1621 zu erinnern.