Other languages with Google Translate

Use Google to automatically translate this website. We take no responsibility for the accuracy of the translation.

Prata med oss

Kontakt

Tyska S:ta Gertruds församling Besöks- och postadress: SVARTMANGATAN 16 A, 11129 STOCKHOLM Telefon: +46(8)4111188 E-post till Tyska S:ta Gertruds församling

Jourhavande präst

Kyrkan kan hjälpa dig. Akut samtals- och krisstöd.

Visitation

Vom 6. bis 10. Februar 2013 visitierte die Bischöfin von Stockholms stift, Eva Brunne, die Deutsche und die Finnische Gemeinde in Stockholm. Für unsere Deutsche Gemeinde liegt die letzte Visitation lange zurück, sie fand im Jahr 1964, also vor 50 Jahren statt.

Unterstützung und Inspiration

Lange ist es her, dass in St. Gertrud bischöflicher Besuch zu Gast war. 1964, also vor fast 50 Jahren, war in unserer Gemeinde die letzte Bischofsvisitation. Damals unter Bischof Helge Ljungberg, der neben einer Inspektion der Inventarien der Kirche auch die Gruppen der Gemeinde und den Kirchenvorstand traf. 2013 wurden Deutsche und Finnische Gemeinde gemeinsam unter die Lupe genommen. Vom 6. bis 10. Februar visitierte Bischöfin Eva Brunne und ihr Team die beiden Altstadtgemeinden.

6. Februar 2013      8. Februar 2013

Eröffnungsgottesdienst in der Finnischen Kirche
Vertreter der Kirchenvorstände, Gemeindemitglieder und Personal sind gekommen, um den dreisprachigen Eröffnungsgottesdienst am Mittwoch, den 6. Februar 2013 in der Finnischen Kirche zu feiern. Gespannt haben wir alle dem ersten Tag der Visitation entgegengefiebert, erzählt Eva Brunne nach dem Gottesdienst. Sie betont auch, dass eine Visitation heute mehr unterstützenden Charakter hat, zudem Inspiration bieten soll, und nicht der puren Kontrolle dient, so wie das früher einmal war.

Vortrag Sprache und Identität, Treffen mit Personal und KV, Abendandacht
Anschließend hören wir einen Vortrag der finnischen Generalkonsulin Heli van der Valk über Sprache und Identität, dem eine Gruppendiskussion folgt. Das Thema geht uns alle an, bestimmt es doch den Alltag in unseren Gemeinden. Nach dem gemeinsamen Lunch geht es nachmittags in die Deutsche Gemeinde, wo das Team als erstes das Personal zu einem Gespräch trifft. Es geht sowohl um die besondere Situation von St. Gertrud als deutschsprachige Oase und Heimat für die Gemeindemitglieder, als auch um die einzelnen Arbeitsbereiche, wie Konfirmanden, Seniorenarbeit und Musik. Später stehen das Treffen mit Männerkreis und Kirchenvorstand sowie eine Abendandacht auf dem Programm. Die Konfirmanden gestalten die Andacht als Gespräch mit der Bischöfin, ihr Thema ist Zivilcourage. Es entwickelt sich ein interessanter und bereichernder Dialog zwischen Konfirmanden und Bischöfin.

Abendessen und Treffen mit dem ClubTop20
Dann haben sich alle ein feierliches Abendessen mit deutschen Spezialitäten verdient. Die Hausmutter hat eigenhändig ein köstliches Menü mit Rouladen, Kartoffelklößen und Rotkohl gekocht, das alle sehr beeindruckt genießen. Die Jugendlichen der Gruppe ClubTop20 bekommen an diesem Abend auch noch Besuch von Eva Brunne und ihrem Team. Ganz entspannt sitzen fünf Au-Pairs und Studenten mit der Bischöfin auf den Sofas im Seemannsheim und plaudern. Auch nach diesem langen Tag, an dem das Visitationsteam viel zugehört und Neues gesehen und erfahren hat, lassen sich alle offen und interessiert auf diesen Dialog ein. Alle sind sich einig, es war ein erfolgreicher und spannender Tag.