Foto: Lisa Guggomos

Gemeindehaus: Vorsicht Baustelle!

Das Gemeindehaus wird voraussichtlich bis Januar 2023 renoviert. Die Rohre werden ausgetauscht, Wohnungen, Büroräume renoviert und teilweise neu aufgeteilt. Auch Gemeindesaal, Seemannsheim und Eingangsbereich erhalten ein neues Gesicht.

Das Gemeindehaus wird ausgiebig renoviert. Gebaut wurde das Gemeindehaus im Jahr 1698, umgebaut in den Jahren 1882 und 1936. Es wird also Zeit, denn der letzte Umbau liegt schon 86 Jahre zurück. Nun werden Rohre getauscht, Räume neu aufgeteilt und vieles mehr. Gespannt konnte das Personalteam von St. Gertrud  Mitte Februar 2022 einen Blick auf die unterschiedlichen in der Renovierung begriffenen Räume werfen. Zuerst bekam jeder eine gelbe Warnweste und einen Helm, dann ging es auf die Tour, über unebene aufgerissene Böden und unter Baufolien hindurch. Gebäudeverwalter Gustav Ålåker führte das Team und stand für Fragen zur Verfügung. 

Die Fotos hier zeigen, wie weit die Renovierung bereits fortgeschritten ist.